Autorenlesung "Schenk mir Geschichten - Vom Lesen, Vorlesen und Erzählen"


Erwartungsvolle Stille herrscht an einem Sommernachmittag in der Schulbibliothek: Gut 40 Kinder sind mit ihren Eltern gekommen, um am zweiten Eltern-Kind-Nachmittag "Schenk mir Geschichten" teilzunehmen. Gemeinsam wollen sie sich Bücher anschauen, darin lesen und sich gegenseitig Zeit schenken: Zeit zum Lesen mit Mama, Papa oder auch Oma und Opa.
Nach der Begrüßung der Familien durch Schulleiterin Frau Stengl und Schulbibliothekarin Frau Hahn suchen sich alle einen gemütlichen Platz in der Bibliothek sowie in den benachbarten Klassenräumen und lesen aus ihren Lieblingsbüchern vor. Anschließend wird für alle noch das Bilderbuchkino "Die Pippilothek" gezeigt.
Während die Kinder Lesezeichen basteln, erfahren die Eltern etwas über die Bibliothek und die Möglichkeiten, wie sie den Leseerfolg ihres Kindes und damit auch den Schulerfolg ihrer Kinder beeinflussen und unterstützen können.
Sichtlich zufrieden verabschieden sich die Eltern und Kinder nach zwei Stunden in den frühen Abend. Dieser Eltern-Kind-Nachmittag wird sicher nicht der letzte in der Schulbibliothek der Goldsteinschule gewesen sein.
Übrigens wurde die Stadtbücherei Frankfurt für ihre Eltern-Kind-Aktion "Schenk mir Geschichten" mit dem deutschen Vorlesepreis in der Kategorie "Förderpreis für Integration" ausgezeichnet.