Die Goldsteinschule hat gefeiert


Beim Schulfest der Goldsteinschule am Freitag, den 16.September 2011 strahlte nicht nur die Sonne vom Himmel, auch die Stimmung war blendend. Die vielen Besucher, die gekommen waren, konnten sich zunächst an einem fröhlichen Eröffnungsprogramm erfreuen. Gestaltet wurde dieses vom Chor der Goldsteinschule mit ihrer Leiterin der Musiklehrerin Frau Ullman, einer Gruppe Religionskinder mit ihren Lehrern Herrn Matheis und Herrn Baer, sowie der Jazztanzgruppe „Dilly Diamonds“ vom VfL Goldstein mit deren Betreuerinnen Maline Nitschky Algans und Janine Zeller.
Während sich die Kinder später bei verschiedenen Bewegungs- und Wasserspielen vergnügten, verweilten die Erwachsenen zumeist gemütlich bei den köstlichen Speisen aus aller Welt, sowie den unterschiedlichsten Kuchen und Gebäckstücken, welche die Eltern der Schulkinder spendiert hatten.
Als dann dicke Rauchschwaden auftauchten und die Freiwillige Feuerwehr Schwanheim mit Blaulicht und lauter Sirene vorfuhr, kam auch Bewegung und Unruhe bei den Erwachsenen auf. Alle waren schnell wieder beruhigt und später beeindruckt von dem Geschick, dass der junge Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr bei ihrer Löschvorführung zeigte. Dies war sicher ein Höhepunkt des Schulfestes.
Auch die Polizisten der Jugendverkehrsschule hatten bei ihrem Go-Card-Parcours einen sehr großen Zulauf. Wurde doch das erfolgreiche Durchfahren des Parcours mit einer Urkunde belohnt.
Getreu dem Motto „Kommt her-macht mit!“ und dem Untertitel „Bewegungs- und Wasserspiele“ hatten sich alle Klassen der Schule mit ihrem Lehrer / ihrer Lehrerin etwas Besonderes zum Mitmachen für alle ausgedacht.
Zum Beispiel wurden mit großer Begeisterung glitschige Seifenstücke gestapelt. Am Ende lag der Rekord bei 19 Seifenstücken. Beim Flossenlauf kam es nicht nur auf Geschicklichkeit, sondern auch auf Schnelligkeit an. Genau wie beim Fitness-Reaktionstest, der in der Sporthalle angeboten wurde. Hierbei musste man sich schnell für eine zufällig vorgegebene Laufrichtung entscheiden und die Laufstrecke so schnell als möglich bewältigen. Auch durfte in diesem Jahr das „Lebendige Tischfußball“ nicht fehlen. Groß und klein war begeistert dabei, als es galt von einem festen Platz aus, aufgeteilt in Stangenreihen wie beim echten Tischfußball Tore zu schießen. Danke an die evangelische Dankeskirche für die Dauerleigabe des Gestänges.
Das Schulfest endete mit der Preisverleihung für das Schätzspiel, zu dem der Förderverein der Goldsteinschule aufgerufen hatte. Die Anzahl Legosteine in einem großen Gefäß sollte geschätzt werden. Der Gewinner war ein Schüler aus der E1, der gemeinsam mit seinen Eltern mit seiner Schätzung von 221 Legosteinen exakt bei der zu erratenden Zahl lag. Als Preis gab es eine Familienkarte für den Frankfurter Zoo. Der 2. Platz ging an Frau Frank vom Kinderhaus und wurde mit einem Büchergutschein dotiert. Einen Gutschein zum Eis essen gab es für den 3. Gewinner, einem Kind aus der 3.Klasse. Die Preise für das Schätzspiel wurden von Herrn und Frau Jelcic vom Bürgerhaus Goldstein gespendet. Danke hierfür!
Vielen Dank auch an alle, die so aktiv in erster Reihe und im Hintergrund für das gute Gelingen des Schulfestes beigetragen haben. Wir freuen uns schon auf die nächste Feier!