Lehrer lesen Schülern vor



Am Donnerstag, den 13. Oktober 2016 fand in der Jahrgangsstufe 3 erstmalig eine besondere Vorlesestunde statt.
Die Klassenlehrerinnen der Jahrgangsstufe stellten jeweils ein Buch, das sie vorlesen wollten, per Ausfang vor.
Unterstützung erhielten sie von zwei freiwilligen Vorleserinnen aus der Elternschaft.
Die Kinder hatten 3 Tage Zeit, um sich für das Buch, was sie besonders interessierte, in eine Liste einzutragen. Einzige Vorgabe war: Man durfte sich nicht bei der Klassenlehrerin eintragen.
Die Entscheidung fiel einigen Kindern nicht leicht, denn die angebotenen Bücher waren vom Titel alle sehr vielversprechend.
In der Vorlesestunde waren die Kinder sehr aufmerksam und hörten gespannt zu.
Die positive Rückmeldung der einzelnen Klassen zeigt, dass die Aktion gut angenommen wurde und auch im nächsten Jahr bestimmt wiederholt wird.