Vorlesewettbewerb der 4. Klasse der Goldsteinschule

Die zuvor ermittelten Klassensieger aller 4. Klassen traten am 23.05.2017 beim Vorlesewettbewerb der Goldsteinschule unter den Augen einer vierköpfigen Jury an. Für die 4a starteten Aamna und Jaslin, für die 4b Cinar und Lucas, für die 4c Arne und Dominik und für die 4d gingen Farah und Sarah an den Start.
Im ersten Teil des Wettbewerbs stellten sie ihre zuvor selbst ausgewählten Bücher mittels einer Präsentation der Jury vor. Während bei einem der Fuß mitwippte, war anderen nicht der geringste Hauch Aufregung beim Vorlesen anzumerken.Durchweg souverän trugen die Viertklässler ihre Wahltexte vor.

Konnten die Teilnehmer ihren ersten Beitrag noch vorbereiten, wurde es in der zweiten Runde schwieriger. Hier musste eine zuvor unbekannte Textpassage aus dem Kinderbuch "Rosie und Moussa - Der Brief von Papa" von dem Autor Michael de Cock vorgelesen werden, der einige schwierige Stellen bereithielt. Aber wer war denn nur der beste Vorleser? "Wir haben es echt schwer gehabt, uns zu entscheiden", stellte Ute Hahn, Leiterin der Schulbibliothe, fest, nachdem die Jury von ihrer Beratung zurückkehrte.

Unter den acht Teilnehmern setzte sich schließlich Dominik aus der 4c durch. Voller Jubel nahm er seine Urkunde entgegen. Alle Teilnehmer erhielten Buchpräsente.

Herzlich bedanken möchten sich alle Kinder und Klassenlehrerinnen des 4. Jahrgangs bei der Jury, Fr. Barth (ehrenamtliche Lesepatin), Fr. Hahn (Leiterin der Schulbibliothek), Fr. Sauer (langjährige ehrenamtl. Mitarbeiterin der Bibliothek) und unserer Schulleiterin Fr. Stengl, die sich Zeit für unsere Veranstaltung genommen haben.